Bio-Erdbeeren

Eine Frucht die fast jeder mag und auf die man jedes Jahr wieder sehnsüchtig wartet. Sie sieht zum Anbeissen gut aus und erfüllt alle Geschmacksinne. Ob jung oder alt, jeder findet sie lecker. Eine Gaumenfreude die nur frisch vom Feld ein wahrer Genuß ist.

Aus dem Grund habe ich mich für Sorten zum Selbstpflücken entschieden. Diese sind nicht für lange Transporte und Aufbewahrung geeignet, dafür aber voller Geschmack, prall und rot. Durch den Anbau nach biologisch-dynamischen Richtlinien kommen die Pflanzen bzw. Früchte auch nie mit chemischen Pflanzenschutzmitteln in Kontakt. Sie werden nicht mit Folie verfrüht, nicht mit Grundwasser bewässert und erhalten nur eine biologische Düngung. Die ersten Erdbeeren wurden hier im Jahr 2013 gepflanzt auf 7500m² Anbaufläche. Seit 2015 sind alle Erdbeeren Demeter (biologisch-dynamisch) zertifiziert.

Die Erdbeersaison startet mit der Sorte Honeoye. Sie hat große, gut pflückbare Früchte, welche durch ihre dunkelrote Farbe und den fruchtig-säuerlichen Geschmack überzeugen. Sehr lecker zum Naschen, Backen oder Einkochen. Jede Erdbeertorte sieht mit ihr bilderbuchartig aus und ergibt in Kombination mit Sahne, Schmand oder Quark ein vollmundiges Geschmackserlebnis. Unser Favorit: als Erdbeersahneeis!

Etwa eine Woche später schliesst sich die allerbeste Erdbeersorte Korona an. Das pure Geschmackserlebnis, man kann gar nicht mehr aufhören zu essen. Ich finde es phänomenal, wie eine einzige Frucht, ein so vollkommenes Aroma entfalten kann. In allen Variationen lecker, aber am besten ohne alles. Die Erdbeere Korona ist hier die Hauptsorte, das heißt es gibt extra viele.

Den Abschluss der Erdbeersaison bildet die begehrteste und bestschmeckendste Spätsorte Florence. Mit ihren großen, dunklen und ansprechenden Früchten ermöglicht sie einem die Erdbeerfrucht noch ein wenig länger zu genießen. Bevor es wieder heißt, warten bis zum nächsten Jahr!

Impressionen

Aktuelles


DE-ÖKO-022
EU Landwirtschaft
Demeter Zertifikat 2016/2017
Bio Bescheinigung